08. Juli 2020
Aktuelles
Die SPD im Regionalrat und Braunkohleausschuss
Schwerpunkte
Pressemitteilungen
Zusatzinfos
Mitgestalten!
Kontakt
Termine
Links
Interne Suchmaschine
RSS-Feed
Meldungsarchiv
PRESSEMITTEILUNG:
19. Januar 2012
Jochen Ott/Michael Scheffler: Wohnraumförderprogramm ist gut für Wohnungsmarkt, Klimaschutz und Bauwirtschaft

"Wir begrüßen das neue Wohnraumförderprogramm der Landesregierung. Größeres Finanzvolumen und soziale Ausrichtung auf den Kern des Förderzwecks verstärken die positive Wirkung für den Wohnungsmarkt, den Klimaschutz und letztlich auch die lokale Bauwirtschaft.“ Das erklärt der wohnungspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Jochen Ott, zur Vorstellung des Wohnraumförderprogramms 2012 durch Minister Harry Voigtsberger (SPD).

Die aus dem Landeswohnungsbauvermögen gespeiste Wohnraumförderung umfasst für das Programmjahr 2012 ein Volumen von insgesamt 871 Mio. €, da zum originären Ansatz von 850 Mio. noch einmal ein Rest aus 2011 von 21 Mio. € kommt. "Das ist vor dem Hintergrund der finanziellen Rahmenbedingungen der Wohnraumförderung eine erhebliche Steigerung, wenn man bedenkt, dass das Fördervolumen für 2011 bei 800 Mio. € lag“.

Die Ausrichtung des Förderprogramms auf seinen sozialen Kern und damit gleichzeitig der Abbau einer von der schwarz-gelben Vorgängerregierung zu verantwortenden Fehlsubventionierung sind gelungen. So wurde das Fördervolumen für den Mietwohnungsbau auf angespannten Wohnungsmärkten auf 450 Mio. € erhöht. Weiterhin besteht erstmals die Gelegenheit Maßnahmen der energetischen Sanierung bestehender Alten– und Pflegeheime zu fördern. Für die Bereiche energetische Sanierung und Eigentumsförderung stehen jeweils, wie schon im Vorjahr, 200 Mio. € zur Verfügung.

Jochen Ott: "Das Ergebnis ist erfreulich, aber nur ein weiterer Schritt auf dem Weg zu einer zeitgemäßen Wohnraumförderpolitik. Die Herausforderungen des Klimawandels und des demographischen Wandels unserer Gesellschaft erfordern neue Förderkonzepte. Energetische Sanierung und Barrierefreiheit gehören zusammen.“

Der sozialpolitische Sprecher Michael Scheffler ergänzt: „Die neuen besonderen Förderungen für Heime werden helfen den Sanierungsstau weiter abzubauen. Damit können Menschen mit Behinderung und pflegebedürftige Personen unter besseren Bedingungen leben.“

Die Kritik des CDU-Landtagsabgeordneten Schemmer am Wohnraumförderprogramm 2012 sei im wahrsten Sinne „von gestern“. Schemmer hatte seine Pressemitteilung einen Tag vor der Veröffentlichung des Programms herausgegeben.



Termine
14. August 2020
Halbjahresklausur der SPD Fraktion
Ort: Köln
21. August 2020
SPD Fraktion
Ort: Köln
28. August 2020
Verkehrskommission
Ort: Köln
25. September 2020
Ältestenrat des Regionalrates Köln
Ort: Köln
25. September 2020
Sitzung der SPD Fraktion
Ort: Köln
28. September 2020
SPD Fraktion
02. Oktober 2020
Sitzung der SPD Fraktion
Ort: Köln
02. Oktober 2020
Sitzungs des Regionalrates Köln
Ort: Köln
04. Oktober 2020 - 06. Oktober 2020
SPD Studienfahrt zur EXPO Real
Ort: München
06. November 2020
Arbeitskreissitzung des Braunkohleausschusses
Ort: Köln
Diesen Auftritt durchsuchen nach:


Erweiterte Suche
Copyright 2020 SPD-Fraktion im Regionalrat Köln. Realisiert mit nrwspd.net. Alle Rechte vorbehalten. All rights reserved. RSS-Feed. Impressum & Rechtliches